Magdalena

Magdalena

Name: Magdalena Bauer (Lene)

Studium: Landschaftsarchitektur an der TU Berlin

Stimmlage: Sopran

bei LaCappella seit:2004

"Wann immer ich im Zug von Berlin Richtung Frankfurt sitze, gibt es einen Moment der Verzweiflung -  lohnen sich die insgesamt 6 Stunden Fahrt hin und zurück für ein kurzes Wochenende? Doch es gibt so viele Gründe, warum ich diesen Gedanken in der nächsten Sekunde wieder verwerfe und ich mir auf der Rückfahrt wünsche, es würde mehr von diesen kurzen Wochenenden geben. Es ist vor allem die Mischung aus menschlichen und dann natürlich musikalischen Aspekten, die LaCappella zu meinem größten Hobby machen. Unser bunt gemischter Haufen steht meist knietief im sympathischen Chaos, doch gibt es Momente, in denen die Ruhe einkehrt, in denen wir uns nicht einmal anschauen müssen um zu wissen, dass die anderen sie auch fühlen. Wenn mit einem Stück auf einmal alles stimmt, stellt sich auf einen Schlag eine bestimmte Atmosphäre und Konzentration ein, wegen der wir all das hier machen und erreicht haben. Wenn ich jetzt versuchen würde, sie in Worte zu fassen, würde mich das aussehen lassen, als wollte ich ein Drehbuch im Stil von Rosamunde Pilcher verfassen wollen, deshalb lasse ich das lieber sein. Doch sollte derjenige, der diese Zeilen hier liest, selber in einem Chor, Ensemble oder Orchester singen oder spielen, so weiß er, wovon ich rede. Sobald der letzte Akkord ausgeklungen ist, bricht das Chaos dann wieder über uns herein und wir fangen an zu lachen oder müssen uns schütteln und bestaunen gegenseitig unsere Gänsehaut. Es ist genau diese Begeisterung, solche Momente gemeinsam hervorrufen zu können, die uns lange Anreisen, Stress im Terminkalender und verpasste Events dann wieder nichtig erscheinen lässt. Denn was wäre die Alternative? Ich kann aufrichtig sagen: Es gibt keine."